Drei Erkenntnisse, die ich aus meiner Coronavirus-Erkrankung gewonnen habe

Drei Erkenntnisse, die ich aus meiner Coronavirus-Erkrankung gewonnen habe


Ich habe Covid19 und es ist schlimm. Mein ganzer Körper schmerzt wie nach einem 16-stündigen Training, der Weg von meinem Schlafzimmer zur Küche fühlt sich wie eine Wanderung an und jedes Mal, wenn ich geduscht habe, musste ich mich mit dem Kopf zwischen den Beinen auf den Boden setzen und wie eine neunzigjährige Raucherin keuchen. Außerdem habe ich in meine Quidditch-Pyjamas gekackt, als ich gehustet habe. Zweimal.

Ich wünschte, ich würde meine Erfahrungen zur Komik übertreiben, aber das tue ich wirklich nicht. Ich war in den letzten drei Wochen zu müde, um einen Blog zu schreiben, konnte keine Kunden sehen, weil 1-2-stündige Gespräche bei Terminen zu einer sportlichen Herausforderung wurden, für die ich nicht gewappnet war, und jedes Mal, wenn ich einen Hustenanfall hatte, musste ich auf die Toilette gehen… nur für den Fall. Ich habe viel aus all dem gelernt und möchte einen Einblick in diese Erfahrungen geben. Für mich war es sehr aufschlussreich und ich hoffe, es ist auch für dich hilfreich.

Covid19 Lektion 1: Du willst kein Coronavirus bekommen

Ziemlich offensichtlich, oder? Aber nein Leute… ihr wollt wirklich kein Coronavirus bekommen. Hier sind alle Dinge, für die es sich nicht lohnt, Covid19 zu bekommen:

1. Sex. Ich bin ein großer Fan von Sex. Ich praktiziere regelmäßig diesen Sport (sozusagen der Odell Beckham des Geschlechtsverkehrs) und es ist ein wichtiger Bestandteil meiner emotionalen, mentalen und körperlichen Gesundheit. Aber Sex ist absolut nicht wertvoll. Weißt du, was ich gestern gemacht habe? Ich habe Abendessen gemacht… Das war meine große Leistung. Weißt du, wie oft ich während des Prozesses Pausen eingelegt habe? Fünfmal. So oft, dass ich Angst hatte, in einen Sauerstoffmangelzustand zu geraten, der so schwer war, dass ich ohnmächtig werden könnte.

2. Der Strand, die Geburtstagsfeier deiner Nichten, die Hochzeit deiner Großmutter, Abschlussfeiern oder andere soziale Veranstaltungen. Ich dachte, ich mache alles richtig, und habe trotzdem Covid19 bekommen, weil ich dachte, ich würde die Regeln für soziale Distanzierung „sicher“ umgehen. Es war der Geburtstag meiner Nichte. Sie ist verdammt süß. Gerade 7 Jahre alt geworden. Meine Schwägerin und Nichte waren für ein paar Wochen krank, wirklich krank, aber sie wurden drei Mal auf Covid19 getestet und jedes Mal war das Ergebnis negativ… also dachte ich, ich wäre sicher. Zwei Tage nach der Geburtstagsfeier wurde sie ins Krankenhaus gebracht, weil sie nicht atmen konnte, wurde getestet und das Ergebnis war positiv… Und jetzt brauche ich einen 2-stündigen Mittagsschlaf, um mich von meinem Tagespyjama in meinen Nachtpyjama umzuziehen. Soziale Veranstaltungen sind wirklich, wirklich, wirklich nicht wertvoll.

Siehe auch  Wie man wieder an die Liebe glaubt: Die überraschend einfache Strategie

3. Pflege von Aussehen und anderen Luxus. Dein Haar ist so außer Kontrolle, dass du es schneiden lassen musst, aber du/dein Friseur willst keine Maske tragen? Ist es das wert, 5-7 Tage in Angst zu warten, um herauszufinden, ob du versehentlich deine alte Großmutter, deine tante als Krebsüberlebende oder deine immungeschwächte Mutter angesteckt hast? Vertrau mir, das ist es nicht wert.

Covid19 Lektion 2: Glaube Menschen, wenn sie dir zeigen, wer sie sind

Wenn du in einer Situation bist, in der du von der Freundlichkeit anderer abhängig bist, kann dir das viel über dich und deine Beziehungen sagen. Hast du einen Geschwisterteil, für den du regelmäßig alles stehen und liegen lässt, aber sie/er ist nicht bereit, für dich einkaufen zu gehen? Gibt es einen Bekannten, der sich regelmäßig um dich kümmert, oder einen neuen Freund, der sich besonders bemüht, dein Support-System zu sein? Nutze diese Gelegenheit, um deine Beziehungen mit Menschen, die für dich da sind, zu bereichern und zu pflegen, und betrachte die Beziehungen zu Menschen, die es nicht sind, kritisch.

Ich sage nicht, dass du jeden aus deinem Leben entfernen sollst, der die Beziehung nicht genauso priorisiert wie du, aber Grenzen sind wichtig. Wenn es ein guter Freund ist, sprich mit ihm. Sag ihm, wie du dich fühlst (aus einem Ort der Liebe, nicht des Ärgers) und setze gesunde Grenzen, um dich selbst und die Beziehung zu schützen. Du kannst die andere Person lieben und dennoch genug Respekt für dich selbst haben, um deine Rolle in einer einseitigen Beziehung zu ändern. Du kannst dich immer noch um jemanden kümmern und gesunde Grenzen setzen. Genauso wichtig ist es, dass du den Menschen in deinem Leben, die für dich da sind, Wertschätzung und Dankbarkeit zeigst. (Danke Patrick, Amalia, Brandon, Bradley, Jon und Philip für die virtuellen Filmabende, virtuellen Spieleabende, die Millionen lauter Husten in eurem Ohr, dass ihr das Klogeschehen geheim gehalten habt… mehr oder weniger, und nächtliche Harry-Potter-Vorlesungen. Ich liebe euch, Leute).

Siehe auch  Was Sie über das Online-Dating mit osteuropäischen Frauen wissen sollten

Covid19 Lektion 3: Investiere in dich selbst

Investiere in dich selbst! Was ist dir wichtig? Wirklich wichtig? Gibst du ihm die Zeit und Aufmerksamkeit, die es verdient, oder hält dich die Angst vor Misserfolg und Enttäuschung davon ab, dein Bestes zu geben? Arbeite an dem Leben, das du für dich selbst willst, übe die Fähigkeiten, die du verbessern möchtest, und erschaffe die Welt, in der du leben möchtest (zu kitschig?). Ernsthaft, wenn du mehr Zeit damit verbringst, Reddit zu durchsuchen, Videospiele zu spielen oder Netflix zu bingen als dich deinen Ambitionen zu widmen, ist dies dein Weckruf. Setze nachhaltige Ziele, erstelle einen täglichen Zeitplan, um dich auf Kurs zu halten, finde jemanden, dem du vertraust, um dein „Accountability Partner“ zu sein, und sprich mit erfahreneren Menschen, um von ihnen zu lernen. In den letzten drei Wochen hatte ich viel Zeit zum Nachdenken und habe erkannt, dass mein schlimmster Feind nicht das Aufschieben oder der Mangel an Motivation ist, sondern die Angst, in mich selbst zu investieren… und das ist dumm, weil ich durchaus fähig bin, das zu tun, was ich tun möchte – und das bist du auch 😉

Wenn du daran interessiert bist, zu lernen, wie man während der sozialen Distanzierung virtuell datet, wie man schnell Chemie auf Dating-Apps herstellt oder dein Dating-Profil aufpeppt, melde dich bei mir. Du kannst auch jederzeit meine Feedbacks lesen und einen Geschenkgutschein für einen Freund erhalten.

Seid sicher da draußen, tragt verdammt nochmal eine Maske in öffentlichen Räumen und wascht euch die Hände!

Prost,

Chloe

Kommentare sind geschlossen.