Danke, aber nächsten Termin?

Danke, aber nächsten Termin?

Texas – Teil 1

Ich bin nach Houston, Texas, für meinen zweiten Staat dieser Reise gereist. Das letzte Mal in Colorado hatte ich bereits Monate im Voraus ein Treffen mit einem Mann geplant. Aber nicht alles lief wie geplant, deshalb bin ich dieses Mal ohne Plan nach Texas gereist. Hmm, war wahrscheinlich nicht meine beste Idee. Trotzdem hatte ich irgendwie einen Plan. Alles, was ich wusste, waren die Restaurants, in denen ich essen wollte, denn ein Mädchen muss schließlich essen.

Ich hatte vor dem Wochenende ein paar Männer, die an einem Date mit mir interessiert waren. Leider musste ich immer wieder „Thank U, Next“ sagen, wie Ariana Grande sagen würde.

Der Clevere

Ein paar Wochen vor meiner Reise habe ich mein OkCupid-Konto auf eine Houston Postleitzahl eingestellt, damit ich schon vorher einige Männer finden konnte. Gabe schickte mir eine geschickte Nachricht, die mich dazu überzeugte, die App zu verlassen. Wir haben eine Weile getextet und er sagte mir, ich solle mich melden, wenn ich in Houston bin. Ich dachte, das war eine vernünftige Bitte. Ich hatte ein paar Wochen Zeit, bis ich nach Houston ging, und ich wollte lieber jemanden persönlich kennenlernen. Als ich in Houston ankam, habe ich ihm eine Nachricht geschickt. Er antwortete, dass er alle seine Kontakte verloren habe *Augen verdrehen*.

Zu meiner Überraschung hat er mir nach meiner Ankunft in der Stadt nicht mehr zurückgeschrieben.

THANK U, NEXT

Der Kranke

Ein paar Tage bevor ich nach Houston geflogen bin, schlug Justin sofort Date-Ideen vor: Salsa-Tanzkurs oder Indoor-Skydiving. Mir gefiel, dass er direkt auf den Punkt kam und sofort antwortete. Er fragte, ob wir an diesem Wochenende ausgehen könnten, und ich dachte, ich hätte mein Date für Texas gefunden. Am Donnerstagabend, als ich gelandet bin, habe ich eine Nachricht bekommen, dass er krank sei. Mir kam das schon etwas komisch vor, denn er hat mir nur gegen 22/23 Uhr eine Nachricht geschickt. Als ich auf OkCupid zurückgeschaut habe, habe ich gesehen, dass er mich ausgematched hat, also habe ich ihn einfach in Ruhe gelassen.

Lustigerweise hat er mir geschrieben, als ich nach Georgia zurückgekommen bin.

THANK U, NEXT

Der Lustige

Kevin hat angefangen, eine ganze Reihe von Fragen zu stellen, die er von mir beantwortet haben wollte. Ich dachte, das hat er wahrscheinlich allen seinen Matches geschickt, aber es waren interessante Fragen, also habe ich es versucht. Er hat mir danach nie geantwortet, also habe ich ihn spielerisch wieder kontaktiert. Er hat sich entschuldigt und wir haben noch weiter auf der App gechattet. Ich konnte merken, dass er mich immer zum Lachen bringen würde, also hat er mich neugierig gemacht. Plötzlich hat er mir seine Telefonnummer geschickt und ich habe ihm eine Nachricht geschickt.

Siehe auch  Wien dating: Tipps und Tricks für eine erfolgreiche Partnersuche in der Stadt der Romantik

Ein paar Tage später hat er mich angerufen und wir haben uns ein bisschen kennengelernt. Kevin hat offensichtlich meine Biografie nicht gelesen, also habe ich ihm meinen Blog erklärt. Er war von der Idee begeistert und hat scherzhaft gefragt, wie er sich bewerben könnte. Ich habe ihm gesagt, er müsse nur die abenteuerlichste Date-Idee ausdenken und mir mitteilen. Einen Tag vor meinem Flug habe ich wieder von ihm gehört und gefragt, ob er sich eine Idee ausgedacht hat. Er hat nie geantwortet.

Später in der Nacht hat er mich auf Snapchat hinzugefügt…

Thank U, Next

Der Pläne-Macher

Ich hatte mit Gabriel für Freitag Pläne gemacht, um am nächsten Tag zu Moody Gardens zu gehen. Er sagte zu und dann habe ich den Rest des Tages nichts mehr von ihm gehört. Ich bin am nächsten Morgen aufgewacht und habe mich fertig gemacht, um Crêpes bei Sweet Paris zu genießen. Nachdem ich meine leckeren Crêpes gegessen hatte, hat er mir endlich zurückgeschrieben und sich für seine Beschäftigung entschuldigt. Er sagte, wir hätten trotzdem noch Pläne für heute, aber ich habe 5 Stunden gewartet und nichts mehr von ihm gehört.

Thank U, Next

Der Bewerber

Ich war es leid, herumzusitzen und zu warten, also habe ich mich an einen Bewerber gewandt. Ich habe ihn auf OkCupid gefunden und er hat mir mitgeteilt, dass er meinen Fragebogen ausgefüllt hat. Ich fand ihn nicht besonders attraktiv, aber er war begeistert, mich auszuführen. Ich habe ihm gesagt, dass ich verfügbar bin, und er hat mir sofort Zeit und Ort genannt. Endlich habe ich einen anständigen Kerl gefunden! Keine Sorge, ich werde euch später mehr über das Date erzählen.

Als ich nach Colorado gegangen bin, war mein Lieblingsmoment das Baden in den heißen Quellen. Ich bin alleine gegangen und musste mich nicht darum kümmern, ob jemand mit mir zum Date kommt. Dieses Wochenende war nicht so einfach wie in Colorado. Ich habe tatsächlich Freitagabend in Houston geweint. Zum Teil, weil ich Alex vermisst habe, aber auch weil mir klar wurde, dass ich mich wieder mit dem Dating-BS auseinandersetzen musste.

Siehe auch  Vom Flirt zum Date: Wie Sie charmante Männer kennenlernen und erobern

Ariana Grandes Lied „Thank U, Next“ handelt nicht nur von ihren Ex-Freunden und den Lektionen, die sie von ihnen gelernt hat. Sie hat auch mehr über sich selbst gelernt und liebt sich selbst. Diese Dating-Welt ist heutzutage brutal. Man kann geghostet werden, Brotebröseln oder gecatfisht werden und das beeinträchtigt dein Dating-Leben. Ich habe das Warten und dem hinterherlaufen nach einem Kerl, der nicht auf meine Texte antwortet, hinter mir. Wenn ich muss, gehe ich auch alleine auf ein Date.

Ich kenne meinen eigenen Wert und sage Thank U, Next.

Sagst du auch Thank U, Next?

Deutsch für Dummies:

Auf meiner Reise ging ich nach Houston, Texas. Beim letzten Mal in Colorado hatte ich ein Date mit einem Mann arrangiert. Dieses Mal ging ich jedoch ohne Plan nach Texas. Nicht gerade meine beste Idee. Zum Glück hatte ich eine grobe Vorstellung davon, in welchen Restaurants ich essen wollte.

Ich hatte ein paar Männer, die an einem Date interessiert waren, aber keiner von ihnen hat geklappt. Irgendwie haben sie entweder nicht geantwortet oder waren krank.

Ein Kerl namens Kevin schien lustig zu sein, aber er hat meine Nachrichten nicht mehr beantwortet.

Ich hatte auch Pläne mit einem Mann namens Gabriel, aber er hat mich versetzt.

Also habe ich mich an einen anderen Mann gewendet, der sich für ein Date mit mir beworben hat. Ich fand ihn zwar nicht besonders attraktiv, aber er war interessiert und hat sofort einen Ort und eine Zeit vorgeschlagen.

Das Ganze war sehr frustrierend für mich und hat mich zum Weinen gebracht. Aber ich habe gelernt, mich selbst schätzen zu können und nicht zu verzweifeln. Die Dating-Welt kann ziemlich hart sein, deshalb sage ich einfach „Danke, aber Nein danke“ und konzentriere mich auf mich selbst.

Wie steht es mit dir? Bist du auch bereit für ein „Danke, aber Nein danke“?

Kommentare sind geschlossen.